ELBPHILHARMONIE HAMBURG – Richard Galliano New Musette Quartet

  • 11.04.2019
  • CS
  • Kommentare deaktiviert für ELBPHILHARMONIE HAMBURG – Richard Galliano New Musette Quartet

 

Foto: Elbphilharmonie – Ansicht von der Elbe (c) Gilda Fernandez

Richard Galliano New Musette Quartet – Montag, 08. Februar 2021

Richard Galliano vollbringt das Kunststück, die Töne so leicht und luftig schweben zu lassen, dass man sich an einem Frühlingstag in einem französischen Straßencafé wähnt, während draußen die letzten Schneeflocken des Winters umherwirbeln. BERLINER MORGENPOST

Es gibt wenige Musiker, die sowohl die Praxis ihres eigenen Instrumentes als auch einen ganzen Musikstil erneuert und damit für viele Zuhörer erst wieder interessant gemacht haben. Für das Akkordeon und die mit ihm verbundene französische Musette-Tradition hat Richard Galliano dies geleistet – zunächst als Partner der Stars des französischen Chansons, dann als Pionier des Akkordeons im Jazz und schließlich als Schöpfer seines eigenen Stils – der „New Musette“. Seit mehreren Jahrzehnten Stammgast auf den großen internationalen Jazzfestivals, ist der Akkordeonist und Bandeonist nun immer öfter auch im klassischen Konzertsaal zu hören und hat als Solist mit Klangkörpern wie dem Orchestre de Paris, dem Orchestre National de Lyon, dem Stuttgarter Kammerorchester und dem Zürcher Kammerorchester gearbeitet.

Schon mit vier Jahren begann der 1950 in Cannes geborene Sohn eines aus Italien stammenden Akkordeonisten sein Instrument zu erforschen (vor einigen Jahren brachten Vater und Sohn ihre eigene preisgekrönte Unterrichtsmethode für Akkordeon heraus). Seine umfassenden Musikstudien in jungen Jahren am Konservatorium in Nizza umfassten auch Tonsatz und Posaune. Während er mit dem Akkordeon schon auf Wettbewerben reüssierte, entdeckte Richard Galliano als 14jähriger den Jazz und begann, mangels Vorbildern weitgehend auf sich gestellt, das Gehörte auf das Akkordeon zu übertragen.

Eintrittskarte inkl. Busfahrt u. Plaza PK 1 129 €
PK 2 125 €
PK 3 119 €

Da nur ein begrenztes Kartenkontingent zur Verfügung steht, empfehlen wir eine frühzeitige Anmeldung!

Abfahrt: 17:30 Uhr ab Lübeck ZOB/Am Retteich
Programm: 19:00 Uhr Ankunft Elbphilharmonie
Zwischen Kaispeicher und Glasaufbau befindet sich die Plaza, eine öffentliche Aussichtsplattform im 8. Obergeschoss der Elbphilharmonie. Der Plazabesuch vor der Veranstaltung ist in den Tickets für den Großen und Kleinen Saal inbegriffen.
20:00 Uhr Konzertbeginn
Rückfahrt*: 22:00 Uhr nach Lübeck

 

Zustiegspunkte Abfahrt Rückfahrt Ankunft*
Busdepot Schwertfeger Str. 17:00 23:30
Bad Schwartau ZOB 17:15 23:15
ZOB/Retteich 17:30 23:00

Begrenzte Teilnehmerzahl!

Änderungen vorbehalten!

 

CS